Beschriftung eines VW Passats mit Betonoptik

Bei der Beschriftung des VW Passat für die Firma NOE sollten verschieden geschalte Betonoberflächen bemustert werden. Die Firma NOE ist spezialisiert auf besondere Verschalungen von Betongusselementen, als einer der einzigen Hersteller können diese auch komplexe Formen umsetzen. Damit dieses Alleinstellungsmerkmal Ihren Kunden  gut vermittelt werden kann entschieden sie sich für eine aufsehenerregende Autobeschriftung.

Detailklärung der Beschriftung

Bevor wir mit der Folienherstellung begannen prüften wir die angelieferten Daten des Kunden. Wir erstellten Andruckmuster der späteren Beschriftung zur Prüfung der Farbtöne, diese sollen den original Betonfarben möglichst nahe kommen. Alle Fahrzeugteile mussten wir vor der Produktion exakt vermessen damit die Beschriftung bei der Montage genau sitzt. Frühzeitig klärten wir auch den Montagetermin.

Montage der Beschriftung

Damit die Folienbeschriftung perfekt verklebt werden kann muss vorab die gesamte Karosserie des Autos blitz-blank geputzt werden und alle störenden Anbauteile demontiert sein. Der Klebstoff unter der Folie benötigt eine bestimmte Reaktionstemperatur damit die komplexen Verklebungen über die Sicken und Kanten möglich ist. Um diese Beschriftungstemperatur zu erreichen brachten wir das Auto bereits am Vorabend vor der Beschriftung in die Halle. Bei der Beschriftung nutzen wir die Dehnungsfähigkeit der Folie, sie lässt sich durch einen Heißluftfön erweichen und passt sich genau an die Formen des Fahrzeugs an. Eine solche Beschriftung bedarf viel Übung damit das Ergebnis sich sehen lassen kann.

Wir freuen uns über die tolle Beschriftung am Passat der Firma NOE. Mehr Muster verschiedener Fahrzeugbeschriftungen sehen Sie hier.