LKW Beschriftungen für das Thaler Kieswerk

Die LKW Beschriftungen für das Thaler Kieswerk in Täfertingen sind durch ihre geradlinige Gestaltung besonders einprägsam geworden. Das neue Logo ist auf allen Fahrzeugen gleich umgesetzt, somit sind sie als zusammengehörige Flotte gut zu erkennen. Wir kaschierten die LKW Beschriftungen mit mehrfarbigen Hochleistungsfolien. Die Beschriftungsfolien wurden aus den einzelnen Farben zusammengesetzt. So schnitten wir aus einer gelben und einer schwarzen Folie die LKW Beschriftung aus. Damit sie vor Ort standrichtig zusammenpassen überträgt man sie mit einem klebenden Übertragungspapier. Die genauen Maße und Standvorlagen lieferte der Grafiker der Firma Thaler.

Durch die vorherige Kundenabsprache mussten die LKWs zur Beschriftung kaum aus dem täglichen Ablauf herausgenommen werden. Wir montierten direkt beim Kunden und die LKWs konnten nahtlos weiter arbeiten.

Hochleistungsfolie für stark beanspruchte LKW Beschriftungen

Damit die LKW Beschriftung auch den starken Beanspruchungen im Kieswerk standhält, verwendeten wir eine geeignete Folie. Der Solvent-Acrylatklebstoff der Folie entwickelt eine gewaltige Haftkraft von 18N/25mm2. Damit bleibt die Folie auch bei täglicher Reinigung mit dem Dampfstrahler an Ort und Stelle. Auch wenn beim Tanken mal ein Spritzer daneben gehen sollte, beeinträchtigt das die LKW Beschriftung nicht. Sie ist beständig gegen die meisten Öle und Fette, Kraftstoffe, aliphatische Lösungsmittel, schwache Säuren, Salze und Alkalien. Die Formstabilität der LKW Beschriftungen wird gewährleistet durch die polymere Verkettung der Weichmacher in der gegossenen Folie.

Bilder von raissa-simon-fotografie.de

Weitere Beispiele von Fahrzeugbeschriftungen gibts hier.